Ein Blog, der sich rund um meine Familie und mich dreht, der zeigt was wir am Tag so anstellen und was ich alles so fabriziere :-)

Montag, 28. Oktober 2013

Nichts für schwache Nerven...

 
... ich selbst brauche diese Tierchen ja absolut nicht.
Ok, ich verfalle nicht gleich in Panik, wenn ich einer begegne,
aber ich muss ihnen nicht absichtlich über den Weg laufen.
 
Am Freitagmorgen wanderte dieses Exemplar dann mal ganz cool und lässig neben dem Frühstückstisch her. Ich sagte nur: Na, die ist ja klein...!"
"Was - wo?" kam es von der Großen.
"Mama, die möchte ich im Kindergarten zeigen."
Ob die anderen Kids das verkraften???
Ok, also Glas mit Deckel her, Löcher in den Deckel und ab in den Kindergarten.
 
Wer und wie viele Kinder nun in Angst abgehauen sind, das ist das Geheimnis meiner Tochter.
 
 
Sie war auf jeden Fall so cool, dass sie die Spinne noch auf die Hand nahm,
um sie persönlich wieder freizulassen.
 
Wie gesagt: Nichts für schwache Nerven ;-)

 
 
 
Unser Wochenende wurde gefüllt von Gartenarbeit.
Wir wollen ihn komplett neu gestalten, also muss erstmal der Teich etwas weichen.
Somit haben wir den Samstag damit verbracht Wasser abzulassen, Pflanzen rauszuschneiden,
Fische zu retten und einfach produktiv zu sein.
 
Der heutige Sonntag verlief ruhig und lecker,
mit einer kleinen Riesenüberraschung für eine ganz liebe Freundin,
die nun eine eigene kleine OverlockMaschine ihr Eigen nennen darf.
Ich wünsche Dir ganz viel Freude damit :-)
 
Ja, und mir ist dieses Wochenende auch noch etwas von der Nadel,
oder aus der Stickmaschine gehüpft.
 
 
24 kleine Pinguine für die Ausstellung am 9. und 10. November.
Pinugine als Anhänger für den Adventskalender. Nun stelle ich mir die große Frage:
Mit oder ohne Säckchen???
 

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Grusel grusel ...

UaaaaaUaaaaUaaaaaa.....
Nuschelmuschelknuschel Uaaaaaaa
 
Ja was ist denn hier los???
 
Da kommt eine kleines Schnuller-Weihnachtsmützen-Nuschel-Kind auf mich zu
und grinst mich groß an.

"Mama, auf fein Flolfi???"
???
Ahhh, sie hat noch einen Schnuller gefunden...
 
Ok, Mama auch ;-)
 


Der Tag durchzog sich weiter gruselig.
Wir haben mit Sandra und Emmi - natürlich war Lotti auch mit - Gruselkürbisse geschnitzt.
 
Obwohl ich ja finde, sie sehen soooooo toll aus - weniger gruselig, aber wunderschön ;-)
 
 
 
 
Die liebe Sandra von Mitosa habe ich glücklich gemacht.
Sie hatte ja in einem vorangegangenen Post kommentiert, dass sie Partnerlookfüchse in verschiedenen Größen braucht.
 
Gesagt, getan, neu digitalisiert als Applikation.
Nun hat Sandra einen Lotti-Fuchs, einen Emmi-Fuchs und einen Sandra-Fuchs.
 

So lieb, dass Esther diesen kleinen Fuchs gezeichnet hat :-)
 
Zum Abendabschluss gab es noch eine Runde Yoga mit Zoey
und dann sind die Mäuse ins Bett gehuscht :-)
 

Dienstag, 22. Oktober 2013

Kreativer Dienstag

Strahlend schöner Sonnenschein - ja das soll so sein ;-)
 
Oh wie schön war der Dienstag.
Er begann mit ganz spontanem, aber umso lieberen Besuch von Onkel Udo,
der geschäftlich in der Gegend war und schwupps für ne Stunde mal angehalten hat :-)
 
Die Mädels waren hin und weg und total begeistert,
dass sie ihren Onkel kurz aber intensiv in Beschlag nehmen konnten.
 
*Dafür habe ich Enya-Marie heute extra mal Kindergarten schwänzen lassen ;-)*
 
Ja, der Tag blieb abenteuerlich und wurde zudem noch umso kreativer.
Die kleinen Damen des Hauses haben sich um die herbstliche Deko gekümmert.
Hinterm Haus haben sie die Muscheln aus dem Urlaub säuberlich auf die Vogeltränke dekoriert ;-)
 
 
 
Vor dem Haus ist unsere Herbstdeko nun bald (hoffentlich) komplett
(sonst fallen die Dekoelemente noch vom Tisch;-))
Es wird von jedem Spaziergang etwas mitgebracht:
Kastanien, Eicheln, Blätter, Bucheckern, Stöcker, Blumen, Steine oder Kürbisse ;-)
 
Und ich???
Ich war auch kreativ. Ich habe mich total verliebt <3
Und zwar in den Schnitt "Phino" von FeeFee.
 
Ein ganz toller Hosenschnitt für die Größen 68 bis 140.
Ich habe ihn gesehen und sofort bestellt.
Heute morgen ist die kleine Phino von der Nadel gehüpft und in der Mittagspause die Große.
 
 
Ha - gerade gemerkt, dass ich die Gürtelschlaufen noch annähen muss ;-)
 
 
Sie sind allemal  ein Hingucker, aber zugleich zum Rollerfahren, Klettern und Toben geeignet.
 
*Das ist bei meinen Mäusen immer gaaaaanz wichtig ;-)*
 
Ausprobiert haben wir die Funktoinalität eifrig beim Spaziergang,
bei dem wir von Katzen beobachtet und "verfolgt" wurden.
 
 
 
So ein schöner Tag neigt sich dem Ende zu und es darf solche gerne noch mehr geben ;-)

Kürbiszeit ;-)

So, mal zum Start nichts Digitalisiertes oder Genähtes ;-)

War heute morgen mit der kleinen Motte auf dem Bauenhof um die Ecke.
Ich liebe einen Spaziergang dorthin.
Die Mädels finden es herrliche spannend.
Es gibt immer etwas zu sehen, zu erleben und eine kleine Geschichte vom Hofherren ;-)
 
 
 
Gestern waren ganz hoch im Kurs die Schweinchen.
Egal ob die grunzenden und schmatzenden Ferkel, oder die für Zoey noch neuen Meerschweinchen.
Es hat zu ordentlicher Verwirrung in ihrem kleinen Kopf geführt, dass das alles Schweinchen sind. Und da sie alles als Schweinchen betitulierte,
führte es bei mir zu Verwirrung zu welchen Schweinchen sie denn nun gehen wollte ;-)
 
Aber egal. Wir hatten einen wunderbaren Vormittag
und für die Kürbissuppe gab es genügend Auswahl an leckeren Kandidaten ;-)
 
 
Aber damit ich selbst keine Entzugserscheinungen bekomme,
habe ich endlich Zoey´s Zeichnung digitalisiert.
Und ich muss sagen: Ich habe ein weiteres neues Hobby :-)
 

Es ist soooooo toll <3
 

Montag, 21. Oktober 2013

Digitalisieren macht süchtig ;-)

Es ist so spannend.
 
Da hat man eine Zeichung,
die wird am Rechner bearbeitet und dann mit der Stickmaschine gestickt :-)
 

Wunderbar.
Da hat unser Nachbarsmädchen mal gerade ein paar Cans gezeichnet,
mir grob die Farben vorgegeben und das ist das Ergebnis ;-)
 


Vier gestickte Cans, die sie sich jetzt von Mama auf ihre Klamotten,
Tasche oder sonstwo hinnähen lassen kann ;-)

Und das nächste Projekt kommt dann auch gleich von der besagten Mama
- sie wollte gerne einen Fuchs haben. Also los:
 
 
 
 
Jetzt muss ich mich aber mal an das Kuschelkissen meiner Minimaus machen, die hat mir doch auch so ne süße Zeichnung gemacht ;-)
 


Getaggt

Wurde ich von der lieben Fräulein Mona - Dankeschön


1.Was war als erstes da????
       Das nähen/Handarbeiten/Bloggen.
 
Bei mir war als erstes das Nähen da, Bloggen habe ich erst letztes Jahr begonnen.
 
 
2.Wie ist es dazu gekommen ???

Ganz praktisch - da ich recht klein bin, muss ich immer meine Hosen kürzen.
Mir wurde es auf die Dauer zu teuer und umständlich sie immer wegbringen zu müssen,
also habe ich mir ne Nähmaschine gekauft. Aus dem nur Hosen kürzen wurde mehr ;-)
3. Gibt es irgendwas was du mal gerne häckeln/stricken/nähen würdest was du dich aber nicht traust????
Eine echte Hose für mich... Ich mag keine Reißverschlüsse einnähen...

4. Gibt es irgendwas was du immer wieder nähen/stricken/häckeln kannst??
 
Kinderklamotten ;-)
Ist bei mir der Dauerbrenner :-)
Und Socken stricken. Die kann man immer gebrauchen.
 
 
5. Die Handarbeitsfee möchte dir drei Wünsche erfüllen egal ob Gegenstände oder Fertigskeit Sachen was wünscht du dir???

Hmmm - ein Regal mit ganz ganz vielen tollen Stoffen (ich kann mich so schlecht für Neues entscheiden),
Effektgarne für die Stickmaschine,
BobbinWork-Material (würde es gerne mal ausprobieren)

6. Welche Anleitungen magst du amliebsten???Die klassischen Bücher und hefte??
Oder ebooks Tutorials oder Videos???

Ganz klar ebooks :-)
 
 
7. Du sitzt an deiner Nähmaschine was passiert um Dich rum???

Der Rechner surrt und meistens rollt sich der Hund neben meinem Stuhl zusammen und schlummert.

8.Was bleibt eher mal liegen der Haushalt oder das nähen???

Och... eher der Haushalt als das Nähen *dumdidum*

9.Nähen ist das beste Hobby auf der Welt aber das kann doch nicht alles sein,
 was hast du noch für Hobbys??

Ich liebe die Natur und meine Kinder :-)
Wir sind total gerne draußen im Garten, im Wald oder sonstwo unterwegs,
wo man die Natur erleben kann.
Zudem mache ich sehr gerne Musik, koche und backe gerne.

10.Jede Jahreszeit hat ihre schöne Seite, was magst du am Herbst???

Die bunten Blätter, alles wird farbenfroh und die Kastanien, Eicheln, Bucheckern.
Wunderbar finde ich es schlurfend durch runtergefallenes Laub zu gehen.
Die Blätter machen so tolle Geräusche, die bunten Farben wirbeln herum :-)

Jetzt kommt der schwierige Teil :
1.Wann nähst du Tagsüber oder Nachts???

In der Mittagsschlafzeit der Mädels oder abends.

2.Wann ist es dazu gekommen????
 
Puh... Das richtige Klamottennähen kurz nach der Geburt meiner großen Tochter.
Kleinigkeiten schon lange vorher.

3.Was magst du garnicht an deiner Nähmaschine ??
 
Nichts :-) Ich habe wundervolle Maschinen <3

4.Was ist dein Lieblingsprojekt???
 
Zur Zeit das Verwandeln von Kinderzeichnungen in Stickdateien oder Kuschelfreunde :-)

5. Was berührt dich beim Bloggen??

Wenn sich liebe Menschen mit Kommentaren verweigen und an meinen Geschichten teilhaben :-)
 
 
6.Was ist für dich Luxus ???
 
Schwere Frage - ich glaube ich lebe schon im absoluten Luxus.
Ich habe gesunde Kinder, keine finanzielle Not und kann meine Hobbies ausleben.
Das ist für ich schon Luxus pur.
 
7.Wo holst du dir Ideen???
 
Aus Büchern, aber vor allem aus dem www...

8.Hast du dir schon mal ein Schnitt/Werk ausgedacht und auch schon umgesetzt!??

Ja ;-)
 
 
9.Wenn würdest du mal gerne treffen???
 
Die lieben Bloggerinnen und fb-Damen, die bis jetzt zum Großteil nur virtuell bekannt sind ;-)

10.Wenn du einmal 24h Zeit hättest das zu tun wozu du Lust hast,würdest du....
 
Träumen ;-)

Okay dass wars !!!
Ich würde mich freuen wenn ihr Mädels mir die Antworten sagt und euch dann wieder sechs Mädels aussucht !!!:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Bruchmarkt

Ich muss euch ja noch Fotos nachliefern ;-)
 

Wir waren bei dem schönen Wetter noch in Lemgo auf dem Bruchmarkt.
Es war wunderbar.
Die Mädels haben die Fahrgeschäfte erobert, ich hatte ihnen ein Herbsteis versprochen.
 

Aus einem kurzen Nachmittag wurde ein wunderbarer Nachmittag
mit schönem Abendausklang bei einem gemütlichen Essen.
 

Sonntag, 20. Oktober 2013

KreativTag für groß und klein

Oh war das ein schöner Tag :-)

Meine Mädels haben mit dem Papa im Kindergarten beim Laternenbasteln teilgenommen
und zwei wunderbare - individuelle Laternen gebastelt :-)
Nichts ist so, wie es die Vorlage gezeigt hat.
Sie haben sich einfach kreativ von der Menge abgehoben - so muss es sein ;-)

Ich liebe meine Mädels und ihre kreative Ader <3
 
 
Ich habe inzwischen die Zeit genutzt
und bin mit einer ganz lieben Freundin zum Stoffmarkt nach Rheda gefahren.
Bei strahlendem Sonnenschein haben wir geshoppt und uns inspirieren lassen :-)
 
Und das ist meine gestrige Ausbeute ;-)
 

Samstag, 19. Oktober 2013

Der Sieger-Rochen

Da ist er nun ;-)
 
Der Sieger-Rochen vom Sören. Seine Mutter erzählte mir,
dass er sich gleich Donnerstagabend noch hingesetzt hat und wie eifrig ein Bild gemalt hat.
Naja, eigentlich hat er zwei Bilder gemalt. einmal ein ganz genaues Bild mit Haus
und seiner ganzen Familie, Blumen und Deko.
Und dann auch noch diesen kleinen Rochen.

*Puh, da habe ich jetzt wohl echt Schwein gehabt, oder ;-)*
 
 
 
Sein Wunsch war bunt - seine Mum gab den Hinweis, dass er gelb liebt.
Also hat Enya-Marie mit Stoffe ausgesucht,
die alle Farben beinhalten und natürlich darf gelbes Kuschelnicki nicht fehlen.
 
Lieber Sören
- ich wünsche dir ganz viele tolle Kuschelstunden mit deinem neuen Freund :-)
 
*Entschuldigt die doofen Bilder, aber unsere Digitalcamera hat das zeitliche gesegnet
- da bleibt mir ur noch das Handy...*

Donnerstag, 17. Oktober 2013

ERRATEN ;-)

... das hätte ich nie gedacht, aber tatsächlich wurde es erraten. Enya-Marie´s Kindergartenfreund Sören hat ihr Kunstwerk zu 90% erraten.
Sein TIPP: Ein Haus in dem ein Männchen steht.
Enya-Marie´s Kommentar: Das können wir durchgehen lassen ;-)
 
Die künstlerische Lösung war: Ein Bauenhof, vor dem der Bauer steht.
 
Na, wer hätte das erraten?

Erwachsene denken viel zu offensichtlich :-)
 
Somit gratulieren wir Sören.
Du darfst nun eine Zeichnung bei mir abgeben
und ich zaubere dir daraus deinen ganz eigenen Kuschelfreund :-)
 
 
So, da aber so viele lieben Menschen mitgeraten haben
und uns drei Tage immer wieder ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert haben
- so haben wir noch zwei weitere Gewinnerinnen gezogen.
Ihr beiden dürft auch eine Kinderzeichnung an mich senden
und ich mache ein Kuschelkissen mit Kinderzeichnung daraus :-)
 
 
 
Die glücklichen Gewinner melden sich bitte bei mir ;-)
 
Es war wunderbar mit euch und wer weiß,
vielleicht haben wir mal wieder einen Anlass zum lustigen Raten ;-)

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Kuschelalarm - Gewinnspiel

Geht es euch nicht auch manchmal so.
Das Kind zeichnet und malt was das Zeug hält. Man heftet die Zeichnungen ab und die abgehefteten berge werden immer größer ;-)
 
Aber was macht man, wenn das Kind plötzlich bei Freunden an die tafel malt. Und zwar so genial, dass man am Liebsten die Tafel klauen würde???
 
HA - man hat
a) schnell einen Fotoapparat in der HAnd (auch wenn man sich diesen von Freunden leihej muss, weil amn selbst natürlich wieder keinen dabei hat)
b) hat man super Freunde, die einem Durchzeichenpapier geben können und man malt rasend schnell das Bild ab, bevor der kleine Künstler, oder die kleine Künstlerin es wegwischen
c) hat man die geniale Idee, das Gemalte in einen Schmusefreund zu verwandeln ;-)
 
Und genau diese drei Punkte sind bei uns am Wochenende eingetroffen.
Die Große hat gemalt und ich habe genäht.
 
Das ist nun das Ergebnis ;-)
 
 

Und ich setzte nun noch einen obendrauf.
So viele raten schon bei facebook mit und geben Tipps ab, was was hier nun sein könnte ;-)
Nun bekommt jeder die Chance.
Werdet Leser meiner Seite.
Teilt bei facebook ;-)
Ratet mit.
Gebt Tipps ab, indem ihr hier einen Kommentar hinterlasst.

Derjenige, der es bis zum Wochenende erraten hat, der darf mir ein Bild seines kleinen Künstlers schicken und ich verwandele auch diesen in einen kleinen Kuschelfreund :-)

Aber vorsicht - meine Tochter denkt viel künstlerischer als ihr. Es wird nicht leicht ;-)
 
 
 

Sommerrückschau

Seit vier Monaten ist hier Stille...
Fragt mich mal, wo die Zeit hin ist.
 
Ich habe keine Ahnung.
 
Nun werden draußen die Tage kürzer, die Blätter an den Bäumen werden bunt und flattern herunter. Ein deutliches Zeichen davon, dass der Herbst sich eingestellt hat.
 
Aber was haben wir die letzten vier Monate gemacht?
Warum war es so still hier auf dem Blog?
 
JA, wir haben ganz viel gemacht. So viel, dass wir gar nicht zum Bloggen gekommen sind ;-)
 
Wir waren vier Wochen bei Oma und Opa in Ungarn.
Wer sich die Bilderflut anschauen möchte, darf gerne mal auf facebook vorbeischauen.
Dort hatte ich ein Urlaubstagebuch mit Bildern gefüllt ;-)
Hier würde es den Blog sprengen ;-)
 
Wir waren zwei Wochen auf der wunderschönen Nordseeinsel Wangerooge.
 
 
 
Wir hatten wunderbaren Besuch aus Amerika.
 
 
Wir haben den allerbesten und tollsten Spielturm der Welt aufgebaut.
 
 
Wir haben ganz viele Vorbereitungen für das KreativCafé getroffen.
 
 
 
 
Ich habe fleißig an einer Studie für das Team von iuvaris gearbeitet.
 
 
Aber am Wichtigsten: Wir haben den 2. und 4. Geburtstag unserer Mädels gefeiert.
 
Und schwupps sind vier Monate rum.
 
 

Dienstag, 11. Juni 2013

"Mama! Das war heute Sommer!"

Morgens sah es noch ein wenig trüb aus, aber dann kam am Vormittag die Sonne.
Und sie blieb auch konstant den ganzen Tag.
Scheint jetzt noch durch die Bäume.
 
Jaaaaa - so muss der Sommer sein ;-)
 
Also war das Motto klar.
Raus an die Luft.
Eis essen, Piraten spielen, Wasserschlacht,
Bobbycarrennen, Baustellenbegutachtung,
Spaß haben und den Sommer in vollen Zügen genießen.
 
Frei nach Enya-Marie
"Mama! Das war heute Sommer!"
zeige ich euch nun unsere Bilder des Tages ;-)
 


 
 
 
 

Freitag, 7. Juni 2013

Endlich Sommer ;-)

Da bleibt einem doch nur eins: RAUS IN DIE SONNE ;-)
 
Haben wir gemacht - daher war es so still hier die Woche.

- waren zweimal in der Eisdiele und haben lecker Eis geschleckt...
- waren viel draußen im Garten und haben getobt,
gespielt, gesandet, gelacht, gesonnt, gelesen, 
  gerutscht, gejähtet, gegossen, genossen ;-)
- haben den absoluten Durchblick ;-)
 
 
 
 
Parallel habe ich ein SommerOutfit genäht. Eimal eine Carpihose für Zoey
 
 
und einen Hosenrock für Enya-Marie.
Sie mag Röcke und Kleider im Moment nur mit viel Überzeugungsarbeit,
da man damit schlecht klettern, Fahrradfahren und Co kann.
Vielleicht überzeugt sie diese Kombi morgen ja ;-)
 
 
 
 
Ja, die nächsten Wochen werden für mich voller Freude und etwas hektisch.
Ich habe die super Chance und darf bei zwei Forschungsgruppen mitarbeiten.
Einmal werden wir einen Motoriktest mit normieren,
dafür werde ich mit kanpp 25 Kindern arbeiten.
Und wir dürfen den iu.pen testen.
Dafür führen wir neben der normalen Testung einen ReTest mit knapp zehn Kindern durch.
Das werden ein paar spannende Wochen - ich bin schon ganz aufgeregt ;-)

Danke an die Teams vom
Kinderzentrum Maulbronn und Iuvaris ;-)
 

Samstag, 1. Juni 2013

Bin auch noch da...

... man könnte ja fast, dass ich gar nicht wieder aus Thüringen zurückgekommen bin ;-)
Dem ist nicht so, auch wenn es hier auf dem Blog sehr still war.
 
Ich war da, obwohl ich so viel um die Ohren hatte, dass ich mich echt frage,
wo die letzten Wochen hin sind.
 
Wir haben für Niclas eine facebook-Gruppe eröffnet, die ganz viele tolle Ideen und Sachen beinhaltet, die dort für ihn verkauft oder versteigert werden.
Wer mag darf gerne mal vorbeischauen und stöbern:
 
Ich selbst war letztes Wochenende komplett unterwegs, auf dem ErgoKongress in Bielefeld.
Ich habe mir viele Vorträge angehört und Workshops mitgemacht. Tolle Leute aus der Fachwelt kennengelernt und super Fachgespräch geführt.
Viele Ideen und Materialien für mich privat und für meine Arbeit mitgenommen.
Es war ein super Wochenende. Ansrtrengend, aber auch mal wieder schön als "Berufsmensch" unterwegs zu sein, ohne Windeln und Co im Schlepptau ;-)
 
Viel zu wneig Zeit hatte ich zwischenzeitlich zum Nähen, es sind in der ganzen langen Zeit nur zwei Shirts entstanden. Aber vielleicht wird es bald etwas ruhiger ;-)
 
Am letzen Maifeiertag hatten wir Besuch von der lieben Familie Mischel :-)
Wir haben gelacht, gequatscht, superlecker gegessen und uns überhaupt nicht gewundert,
warum es plötzlich so still wurde und wir Erwachsenen einfach nur in Ruhe und Gemütlichkeit Quatschen konnten...
Plötzlich wussten wir warum, als drei kleine Monster zu uns kamen...
 
Naja, da wir nun eh schon darin geübt waren, wie wir Farben wieder abbekommen,
haben Enya-Marie und ich heute das Usselwetter genutzt und haben ihr neues Bett gestrichen.
Ihr Farbwunsch war ganz dunkles Rosa.
Nun ist es violett geworden und passt super zu den Streifen in ihrer Tapete - super ausgesucht.
Vier Stunden haben wir geschliffen und heute nochmal vier Stunden gestrichen.
 
 
 
Nach dem Mittagsschlaf ging es los:
Es wurde geschraubt, gehämmert, geleimt und gelacht, sich gefreut und gequietscht ;-)
 
 
 
Dann musste schnell noch eine Matratze gekauft und hochgeschleppt werden
und dann war es endlich fertig :-)
 
 
 
Ihr eigenes Rutschenhochbett :-)
Beide Mädels lieben es.
Es hat uns einiges an Überzeugungsarbeit gekostet beide ins Bett zu bekommen
- also in ihr jeweils eigenes Bett ;-)
 
Sie ist soooooo happy :-)
 
 

Sonntag, 12. Mai 2013

Unser Wochenende in Thüringen :-)

Eine Bilderflut könnte ich jetzt posten. So viele schne Sachen haben wir erlebt.
 
Aber nur ein paar Collagen ohne viele Worte.
 
Es war soooooo schöööööön :-)
 
 
 
 
 
 

Mittwoch, 8. Mai 2013

Sommerlaune

Die kann man doch nur bekommen bei solch einem schönen Wetter ;-)
 
Die Wolken haben es heute nicht geschafft diese Sommerlaune zu vertreiben,
die Sonne setzte sich immer wieder durch und hat gewonnen ;-)
 
So haben wir uns nach dem Kindergarten - habe meinen Vortrag erfolgreich hinter mich gebracht und hoffe auch, dass die Eltern mir folgen konnten ;-) - den Weg zur Eisdiele eingeschlagen.
 
Hmmmm - lecker :-)
 
 
 
Danach sind wir noch in den Wald - hatten ja Basti im Schlepp, der noch seinen Gassigang braucht.
Enya-Marie hat blitzschnell geschlussfolgert, dass das der Wald war, wo sie im Winter die Baumstämme über den Fluss liegend gesehen hat.
 
Fazit:
 
"Mama, liegt in dem Wald, wo wir jetzt hinfahren noch Schnee?"
Ich musste fast lachen, zu dem Zeitpunkt wusste ich ja auch noch nicht worum es ging...
"Nein meine Süße, dafür ist es zu warm."
"Super - dann darf ich heute über den Bach klettern!"
BOING - stimmt, das hatte ich gesagt.
Im Winter bei Schnee ist es zu gefährlich, da es glatt ist.
Im Sommer können wir das ausprobieren.
 
Also los ;-)
Wir haben es ausprobiert...
Spaß in allen Bereichen. Über den Bach, am Bach, Berg runterrollen durch die Blätter :-)
Oh war das schön ;-)
 
 
Zum Abschluss noch ein Schaumbad und dann schön träumen :-)

Gute Nacht ;-)

Sonntag, 5. Mai 2013

Der Sommer ist da ;-)

Endlich - es ist warm und sonnig ;-)
 
Und nachdem wir hier Krankenlager Nr.2 hatten tut das auch wirklich gut.
Enya-Marie hatte ein Magen-DarmVirus erwischt
und sie erstmal zweieinhalb Tage komplett außer Gefecht gesetzt.
 
Also hieß es trotz dem schönen Wetter einmal einen Gang runterschalten
und einfach nur gesund werden.
So haben wir sommerliche Blumenfensterbilder gebastelt,
die zwei Mäuse haben die superduper Perlenkiste genossen
und mengenweise Ketten und Armbänder aufgefädelt :-)
 
 
 
Danke nochmal an Susanne, dass du uns diese tolle Perlenkiste von Moskito organisiert hast.
Sie ist echt der Hammer :-)
 
 
Nach der Genesung ging es am Wochenende raus in die Sonne ;-)
Noch deutlich auf langsamen Kurs, aber soweit fit.
 
Ich hatte eine Einladung zum Kreativmarkt in Detmold und da der draußen war *jippieh*
- habe ich einen wunderbaren Nachmittag in der Sonne, mit lauter kreativen Köpfen verbracht ;-)
Die Mädels haben es auch genossen, es gab dort super Spielmöglichkeiten,
da der Markt in einem Kindergarten stattfand.
 
 
 
Heute haben wir nochmal Sonne satt genossen.
Vormittags schon auf dem Spielplatz, nachmittags bei Freunden.
Spielen, Toben, Kuchen essen und natürlich darf bei diesem Wetter das EIS nicht fehlen ;-)