Ein Blog, der sich rund um meine Familie und mich dreht, der zeigt was wir am Tag so anstellen und was ich alles so fabriziere :-)

Dienstag, 21. August 2012

Ich hole nur langsam auf...

Die überschrift meines letzten Posts war, dass ich hinterherhänge...
Nun hänge ich schon wieder/ immernoch hinterher.

Aber wenigstens hänge ich nicht mehr in den Seilen...

Nachdem wir Sonntag einen total schönen Tag hatten, mit Ritt über´s Stoppelfeld,
Freibad und ganz viel Sonntagwochenende,
habe ich dann Sonntag abend gar nichts mehr geschafft.
Eine heftige Migräne mit Gelenkschmerzen, Kreislaufeinbruch
und natürlich KOpfschmerzen hat mich erwischt und erlegt.
Gestern habe ich dann den Tag so rumdümpelnd verbracht und war über jede Hilfe dankbar,
die ich bekam.
*danke an unsere liebe Lynn, die ganz plötzlich Vormittags auftauchte :-) *

Heute bin ich wieder soweit auf dem Damm, auf jeden Fall so,
dass die Kopfschmerzen "erträglich" und die Restsymptome so gut wie weg sind.


Da mussten wir doch heute morgen, als es noch nicht gar so warm war,
unseren neuen Fahrradanhänger einweihen.
Endlich können unsere beiden Mädels in einem Hänger mitfahren
und Zoey muss nicht mehr separat mit MaxiCosi im Hundehänger transportiert werden ;-)

Die beiden haben ihren Spaß da hinten in ihrem Luxusschlitten.
Schäkern und schauen sich die Welt an, während Mama vorne Zugpferd spielt :-)

Bin ja mal echt gespannt,
ob ich es dann tatsächlich durchhalte
Enya-Marie mindestens die nächsten acht Wochen mit dem Rad zur Kita zu bringen?
Wir haben hier im Nachbarort nämlich eine Riesenbaustelle, die die direkte Verbindung verhindert. Der Autoumweg würde täglich zehn Minuten pro Fahrt ausmachen.
In den zehn Minuten bin ich doch aber mit dem Rad schnell über den Bürgersteig gehuscht
und bin dabei auch noch nett zu meiner Gesundheit ;-)

Neben unserer Probefahrt stand noch Probeanziehen des neues Raglan-Shirts auf dem Plan :-)

*könnte einer meiner Lieblingsschnitte werden,
braucht nämlich nur 15 Minuten, dann ist er fertig - inkl. Zuschneiden :-)*

Ich finde es total niedlich und vor allem sehr luftig bei diesen Temperaturen .

Und ich darf nciht vergessen das Kunstwerk meiner Töchter zu benennen.
Sie haben mit Straßenkreiden ein wundervolles Aquarell auf den Hof egzaubert :-)
Ganz alleine kam die Große auf die Idee die Kreiden ineinander zu vermischen
und die Kleine ist tatkräftig durchgekrabbelt und hat unterstützt ;-)


Kommentare:

  1. Wow :) Da wünsche ich dir viel Durchhaltevermögen.
    Toll, so ein Luxusschlitten für Zwei :)
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Ja, er ist toll. Hinten in den Kofferraum passt sogar der Hund noch rein ;-) Der genießt dann ein Cabrio :-)
      Haben heute nachmittag eine Tour gemacht, die schon fast an die Kindergartenstrecke ab morgen rankommt und es ging echt gut :-)

      Löschen