Ein Blog, der sich rund um meine Familie und mich dreht, der zeigt was wir am Tag so anstellen und was ich alles so fabriziere :-)

Donnerstag, 12. Juli 2012

Mutti macht Sport :-)

... ich glaube ich muss mir mal auf mein Handtuch genau den Spruch sticken :-)
"Mutti macht Sport"

Als wenn es nicht schon genug Sport wäre den ganzen Tag hinter einer Rennmaus und einem Krabbelkäfer herzudüsen, mit dem Hund um den Block zu flitzen, Wäscheberge zu stemmen, Staubsauger zu schwingen, Geschirr zu jonglieren, Putzlappen feudeln
und und und..

Nein, nun gehe ich wirklich jede Woche zweimal zum Sport,
um dann auch mal effektiv was für ich zu tun - nicht nur zum Schein :-)

Von da komme ich grad und ich muss sagen - es tat sehr gut.
Noch kann ich mich bewegen und habe keinen Muskelkater
- aber die Nacht ist ja auch noch nicht rum :-)

Die Nacht - vor dieen graut es mir im Moment.
Ist auch ein Grund, warum ich gestern nichts von mir habe lesen lassen.
Die Nächte fangen im Moment echt zu spät an,
sind viel zu schlaflos udn enden extrem zu früh.
Irgendein Mädel möchte immer etwas in den Nächten.
Hunger, trinken, Hasi, Kuscheln, Angst vor dem lauten Regen,
es ist zu hell, es ist zu dunkel ...

*ein Königreich für eine Nacht durchschlafen...*

Nachdem gestern der Tag mit Aufräumen, Spielen, Singen auf einer Hochzeit und tausend anderen Dingen rum war, bin ich echt nur noch ins Bett gefallen.

Aber das Highlight des gestrigen Tages darf ich doch nicht vergessen:

Enya-Marie war gestern das erste Mal für ein paar Stunden im Kindergarten.
(Entschuldigung: Familienzentrum)
Sie hat gespielt, gelacht, getobt und sich recht gut eingefunden.
Sehr schön :-)
Sie wollte mittags gar nicht mehr mit mir mit
- dabei wollten wir nur mal schnell etwas abgeben..


Der heutige Tag war ja wohl ein Reinfall auf der ganzen Linie...
REGEN - obwohl man auch bei regen schöne Sachen machen kann ;-)
Ich habe eine Muffinhose für Enya-Marie genäht, als die beiden Mädels friedlich geschlummert haben - danach hat die Große fleißig Knöpfe aufgefädelt und die Kleine hat sich mal eben selbstständig gemacht und ist quer durch unseren Mukraum gekrabbelt.
Erst hat sie ein Buch im Puppenwagen (in den sie selbst reingeklettert ist) "gelesen", danach hat sie wieder ihre täglichen Stehübeungen am Kinderstuhl vollzogen.
*sie zeigt mir schon extrem, wie man sich sportlich betätigt*

Mittags kamen wir ja nicht drumherum - wir mussten mit dem Hund raus.
Also allefrau in Regenklamotten gepackt und rein in die Pfützen :-)
*wir hatten Spaß :-)*

Enya-Marie war trotz Regenklamotten hinterher pitschenass,
da die Mama mal wieder die Regenhose in die Stiefel gesteckt hat... :-(
Ich habe die Stiefel ausgezogen und raus kam die halbe Pfütze ;-)

Nachmittags haben wir den Papa in Bielefeld abgeholt und haben erstmal einen EInkaufsmarathon gemacht - nun kann die Sonne bitte kommen, diese Woche brauchen wir nichts mehr einkaufen und haben Zeit zum Spielen :-)

1 Kommentar: