Ein Blog, der sich rund um meine Familie und mich dreht, der zeigt was wir am Tag so anstellen und was ich alles so fabriziere :-)

Freitag, 15. Juni 2012

Kurze Nacht - erfolgreicher Tag

Irgendwie hat meine große Tochter einen Jetlag,
ohne dass wir die Zeitzonen gechashed haben.
Im Urlaub hat sie meistens bis halb acht geschlafen
(da war eher die Kleine die Nacht- und Früheule).
Aber seitdem wir wieder hier sind steht Enya-Marie gegen halb sechs in unserem Schlafzimmer und möchte spielen, lesen, malen oder oder.
Wenn man Glück hat kann man sie noch zu zwanzig Minuten kuschel überreden, aber dann ist es vorbei.
*ichmöchtebitteeinbischenlängerschlafen*

Naja, so schafft man halt etwas mehr am Tag,
da er mehr Stunden hat ;-)

So haben wir heute morgen am Stall Putzkolonne gespielt,
Tische aufgebaut für die Flohmarktstände, die Remise abgehangen, damit sich niemand verläuft,
Geschirr und Getränke besorgt und gemerkt, dass es plötzlich mittag war und wir erstmal Enya-Marie abholen und Mittagessen müssen.

In der Mittagspause wollte ich Kuchen backen,
aber das scheiterte an den fehlenden Zutaten.
Also den lieben Mann losschicken und selbst einen Nähauftrag starten.

Nach dem Mittagsschlaf sind wir dann nach Detmold zum Räumungsverkauf vom Schuhpark gedüst und haben Sandalen für Enya-Marie gekauft.
*ichselbsthabmiraucheinpaarschühchengeleistet*

Dann ab nach Hause, Abendessen und den Kuchenbackmarathon starten.
Zwei Kuchen sind schon fertig, ein Brownie-Kuchen mit Philadelphia-Milka und Erdnussbutter Topic und ein versteckter Aprikosenkuchen.
Nun wacht der Backofen noch über einen Fleckenkuchen :-)
*jammijammi*

Fotos kommen morgen nach, da die Digi in Enya-Maries Zimmer liegengeblieben ist...



Kommentare:

  1. freu mich schon auf morgen *_*

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Schuhe, die gekauft worden sind, konnte man kaum tragen, so viele waren es gewesen.
    Kamera liegt beim Telefon

    AntwortenLöschen