Ein Blog, der sich rund um meine Familie und mich dreht, der zeigt was wir am Tag so anstellen und was ich alles so fabriziere :-)

Dienstag, 22. Mai 2012

Von Naturforschern und Aquarianern

Es gibt kein schlechtes Wetter – nur die falsche Kleidung J

Also rein in die Stiefel, Regenhose und Regenmantel
– mit einem Schirm bewaffnen und raus in die Natur.
Wir hatten einen Regentag – aber das schreckt uns nicht ab.
Wir hatten aber auch wirklich eine super trockene Phase und haben die genutzt,
um einen tollen Pfützenspaziergang zu machen J


Meine Naturforscheirn ging also auf dem Hinweg zum Anleger unter die Aquaforscher
und hat Zoey in die tiefe Kunst des Pfützeninspizierens eingewiesen.
Die Kleine saß in meinem Känguruhbeutel und hat sich schlapp gelacht,
wenn ihre große Schwester in die Pfützen hüpfte oder sie taktil unter die Lupe nahm J
Unten am Anleger haben wir uns gemütlich an den Uferrand gesetzt,
auf den See geschaut und in Anbetracht der angenehmen Wärme ein lecker Eis genossen J

Auf dem Rückweg sind wir von den Aquaforschern wieder unter die Naturforscher gegangen:
Gestrandete Boote, wunderbar blühender und duftender Jasmin
begleiteten uns auf unserem Heimweg.


Kurz bevor wir zu Hause ankamen kreuzte ein junges Eichhörnchen
unseren Weg und begleitete uns ein paar Meter
– kam später sogar hinter uns her in unseren Garten und ließ sich fotografieren J

PS.: Hab es endlich geschafft meine Stoffausbeute abzulichten
und habe auch schon begonnen ein Kleid zur Zoey zu nähen J

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen