Ein Blog, der sich rund um meine Familie und mich dreht, der zeigt was wir am Tag so anstellen und was ich alles so fabriziere :-)

Sonntag, 20. Mai 2012

Tausend tolle Sachen

Gartenarbeit am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen J
Endlich kamen Enya-Marie und Oma dazu das Oma-/Opageschenk „einzugraben“.
Wir hatten für ihren Garten eine Blumenmischung mitgebracht.
Ganz viele Sommerblumen, die bestimmt ganz toll den Sommer durch blühen werden.

Sonntags ist es ein MUSS nach Katalantoti auf den Bauernmarkt zu fahren.
Es ist ein Kunst- und Handwerkermarkt, auf dem sowohl Kunst und Handwerk,
als auch Trödel und Delikatessen verkauft werden.
Es ist toll darüber zu schlüren und sich von den ganzen Eindrücken inspirieren zu lassen.
*nursolltemankeingelddabeihaben – sonstistesruckzuckausgegeben*
Enya-Marie hat die Riesenschaukel magisch angezogen J nach dem frischen Wind,
der ihr durch die Haare wehte, hat sie ein Sandbild gestaltet.

Ich konnte an den Stoffen nicht vorbeigehen -
hab der verschiedene Blaudruckstoffe gegönnt.
Gut, dass ich Schnitte mitgenommen haben
- so werden doch wohl hoffentlich tolle Kleider oder Blusen entstehen :-)

Nachmittags sind wir endlich an den Strand.
Also ging es los Sandburgen bauen, Sandkuchen backen und die Mama immer wieder zum Wasser schicken, um Nachschub zu holen J
Zoey hat sich auch Sandkuchen geschlemmt.
Immer und immer wieder neue Sorten, mal mit Steinchen,
mal mit Stöckchen,
mal mit Blättern – einfach vorzüglich.
*brrrr*

Nach einem solchen Sandbad war ein Wasserbad mehr als dringend nötig J
Da Oma´s Miniteich aber zu klein zum Baden war,
haben wir den Pool gleich daneben eröffnet und die Mädels wurden wieder entsandet J

Die Tage sind so aufregend und spannend
       so viele Eindrücke müssen verarbeitet werden
       die Mädels wachsen nicht nur körperlich, sondern machen auch Kognitiv enorme Wachstumssprünge J

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen