Ein Blog, der sich rund um meine Familie und mich dreht, der zeigt was wir am Tag so anstellen und was ich alles so fabriziere :-)

Dienstag, 22. Mai 2012

Der heutige Tag begann mit: “MAMA – du musst mal ganz schnell rauskommen!!!“

Muss ich dazu sagen, dass sich meine große Tochter ohne dass ich es bemerkt habe, aus unserem Schlafzimmer geschlichen hat und auf Forschungsreise ging???

Sie hüpfte im Pölter über die Terrasse und hatte einen Schmetterling gefunden,
der auf die passenden Sonnenstrahlen wartete, damit er weiterfliegen konnte.

Also auf – nichts ist mit schlafen, als Mama habe ich zu springen,
wenn meine kleine Forscherin ruft J


Verschlafen wie ich war, taperte ich den Rufen hinterher und sah ihn dann auch. Einen wunderschönen und vor allem großen Schmetterling.
Den halben Vormittag saß Enya-Marie neben ihm und hat ihn beobachtetJ,
bis er dann irgendwann davonflog.

Das war aber nicht schlimm, sie hat ja noch ihre weiteren Naturbeobachtungsposten.
Sei es die alte Badewanne, die so konzipiert ist, dass jedes Tierlein dort ein Bad nehmen,
oder einen Schluck zu trinken finden kann, wie heute die kleine Eidechse in der Mittagssonne.
Oder auch die alten Eisenbahnschienen, die als Deko im Garten liegen,
wo sich rote Käfer drauf tummeln,
sodass man immer nur einen roten Wuselkäferhaufen erkennen kann.
Ach ja, nicht zu vergessen, die Zwerg- und Riesenameisen,
die durch die Steingrotte flitzen und immer fleißig am arbeiten sind.

Enya-Marie ist hier immer auf Entdeckungsreise und man muss sich meist erst orientieren, wo ein erfolgreiches und begeistertes Rufen zu hören ist und wo die kleine Biologin wieder etwas Spannendes entdeckt hat J

Zoey robbt sich nun auch immer mehr unter die Forscher
– Omas Sukkulenten sind ein beliebtes Robbziel, die kann man so toll auseinanderrupfen …
Wenn man sie dann vorsorglich schon ans andere Ende der Terrasse legt,
dauert es nicht lange, bis man auch sie suchen muss…
Nur doof, dass sie noch nicht begeistert ruft – sie forscht noch still und leise für sich J

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen